home

EINFÜHRUNG

Ziel des Projektes der „Karren und Wägen“ ist es, mit Hilfe von transformierbaren Skulpturen und Installationen, Verweise zwischen Lebensräumen verschiedenster Gruppen sowie einzelner Individuen aufzubauen. Dabei fungieren die Rollen und Räder der Karren und Wägen als Träger von Geschichte und Geschichten, die aus bereits bestehenden Wägen entnommen und in neue Wägen eingebaut werden. Durch diesen Recyclingprozess findet eine generative Fortpflanzung der Skulpturen statt. Mit Fortdauer des Projektes entsteht eine immer komplexere Struktur aus Vorgängern und Nachfolgern.

Gearbeitet wird an einer Vernetzung von Räumen-Menschen-Situationen durch Ausschneiden/Einfügen von Skulpturenteilen aus/in bestehende(n) Karren/Wägen. Die Karren und Wägen werden mithilfe eines Systems durch die nummerierten Rollen, dem formalen Erscheinungsbild der Installationen und deren soziale Integration eindeutig bezeichnet. Die bereits existierenden Karren/Wägen werden beständig weiterentwickelt bzw. modifiziert. So ändert sich auch das formale Erscheinungsbild, das die Besitzer der Skulpturen weitgehend mitbestimmen können. Primär von Bedeutung ist die Erkennbarkeit und Nachvollziehbarkeit von geschichtlichen, politischen und sozialen Vorgängen, sowie eine Teilnahme am künstlerischen Prozess.

Beispiel:
Der Wagen im Schlafzimmer Helmut Kantors ist ein Nachfolger eines Wagens der in einer Küche installiert war. Dieser Küchenwagen ist wiederum ein Nachfolger eines in einer Galerie eingebauten Wagens. Diesem Galerie-Wagen wurden aber auch Rollen für den Einbau eines Wagens in eine private Toilette entnommen.
 
Neue Karren & Wägen! 25. Sep 2015
Wagen-Refugium, Wagen-Wegbegleiter, Karren-Gefährtin -> siehe das Projekt
 
Zeichnungen zum Projekt, NURTUREart NY, 2010
the forerunner forerunner 2 couch-car
Ölpastell auf Papier (101 x 71 cm - 61 x 43 cm)
 
Installation - Salzburger Kunstverein
 
Im Salzburger Kunstverein 2010 und im Kunstpavillon - Tiroler Künstlerschaft 2012
mehr über die neuen Wägen -> siehe "das Projekt"
 
Die Updates
-> siehe "das Projekt"       
 
                                                                Helmut Kantor und sein Handkarren
 
Die Karren und Wägen Zeitungen
Ausgabe 1 - 2000 / Ausgabe 2 - 2010
Zeitung